Follow me:
Aufgebrauchte Produkte -weleda und logona

Geleert und (nicht) gemocht von Januar bis Oktober #2

Wie bereits in meinem Aufgebraucht-Post kürzlich angekündigt, kommen nun die Empties aus den Bereichen Haar-und Körperpflege. Leider gilt auch hier, dass ich leider einige Produkte über die Monate dem Abfalleimer zugeführt habe, speziell während der Flitterwochen und danach, wo mein Blogger-Ich in tieferen Sphären verschwunden war. Sorry dafür. ;-)

Dafür ist dieser Post wirklich überschaubar, kurz und knackig. So wie wir es doch meistens alle lieben, oder? Fangen wir an!

Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Produkte wurden mir als kostenlose, unverbindliche PR-Samples zugeschickt.

Körperpflege

 

Leere Verpackung der Weleda Nachtkerze Revitalisierungsdusche für den Audgebraucht-Post-durchgrueneaugen.de

 

Weleda Nachtkerze Revitalisierungsdusche

Inhaltsstoffe: *Klick*

Menge: 200ml/ Preis: 7,95€

Diese Dusche, die u.a. Sesamöl, Sonnenblumenöl, Macadamianussöl und Nachtkerzenöl enthält, reinigt wirklich sehr sehr sanft und trocknet die Haut beim Duschen nicht aus. Die Pflanze Nachtkerze ist mir als Nachtmensch überaus sympathisch, denn sie öffnet ihre Blüten auch erst bei Abenddämmerung, einer Zeit, an der andere Pflanzen schon selig schlummern. Das Öl der Nachtkerzen-Samen enthält sowohl Linolsäure, als auch Gamma-Linolensäure, welche essentiell für die Bildung der Hautbarriere sind. Nachtkerzenöl eignet sich also perfekt für die Pflege sehr trockener und/oder reifer Haut, da im Alter die Funktion der Hautbarriere abnimmt. Meiner Haut hat die Weleda-Dusche auch sehr gut gefallen, denn sie ist sehr empfindlich und trocken, meiner Nase leider weniger. Der Geruch der Nachtkerze schmeichelt meinem Riechorgan so gar nicht, weswegen ich die Dusche nicht nachkaufen werde. Das olfaktorische Erlebnis muss für mich eben auch stimmen und ich muss das Duschen genießen können. Echt schade, denn man kann sonst nicht meckern. Geschmäcker sind aber nun mal individuell.

Nachkaufprodukt: Nein, aber nur wegen des Dufts

 

Haarpflege

 

Zwei Fläschchen Haarshampoo von Logona: Das Aloe-Vera -Shampoo und das Arganöl-Shampoo

 

Logona Feuchtigkeits-Shampoo Bio-Aloe-Vera*

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Alcohol denat.*, Coco- Glucoside, Glycerin, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Inulin, Brassica Oleracea Italica (Broccoli) Seed Oil*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Betaine, Sodium PCA, Arginine, Glyceryl Oleate, PCA Glyceryl Oleate, Sucrose Laurate, Bambusa Vulgaris Leaf/Stem Extract, Punica Granatum Seed Extract*, Bambusa Vulgaris Sap Extract, Xantham Gum, Sodium, Hyaluronate, Citric Acid, Phytic Acid, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract*, Parfum (Fragrance)**, Citral**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**

Menge: 75ml/ Preis: 1,95-1,99€

Diese praktische Reisegröße á 75ml wurde mir, neben einigen anderen Logona-Shampoos in Reisegröße, kostenlos zur Verfügung gestellt und ich war sehr gespannt darauf, da ich noch nie ein Haarshampoo der Marke getestet hatte. Haarpflege von Logona war mir bis dato lediglich in Form von loser Lavaerde, fertig angerührter Waschpaste mit Lavaerde, sowie einer nicht färbenden Pflanzen-Haarkur bekannt.

Da Logona-Haarshampoos einen guten Ruf genießen, waren meine Erwartungen dementsprechend hoch. Sie wurden nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil! Meine Haare und ich haben das Aloe-Vera-Shampoo sehr genossen, denn neben einem angenehm-fruchtigen Duft ließ es sich prima aufschäumen und im Haar verteilen. Brokkolisamenöl und Aloe-Vera sind tolle Feuchtigkeitsspender für Haut und Haar und auch Betain und Hyaluron geben eine ordentliche Portion Pflege.  Bereits im nassen Zustand fühlte sich mein Haar seidig-weich, wie mit Conditioner behandelt, an, und war zudem gut kämmbar.

Fluffig-seidige Haare und eine ruhige Kopfhaut, was will man mehr?

Nachkaufkandidat: Ja

 

Logona Glanz-Shampoo Bio-Arganöl*

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Alcohol denat.*, Coco- Glucoside, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Glycerin, Inulin, Plukenetia Volubilis Seed Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Betaine, Sodium PCA, Arginine, Glyceryl Oleate, PCA Glyceryl Oleate, Sucrose Laurate, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Punica Granatum Seed Extract*, Xanthan Gum, Sodium Hyaluronate, Citric Acid, Phytic Acid, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Tocopherol, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract**, Parfum (Fragrance)**, Limonene**

Menge: 75ml/ Preis: 1,95-1,99€

Auch bei diesem PR-Sample kann ich nur sagen: Vollste Zufriedenheit! Die INCIs gefallen mir hier noch einen Tick besser als bei dem Feuchtigkeits-Shampoo, denn sie sind ein wenig reduzierter und mit Arganöl, Inca-Inchi-Öl (wir erinnern uns, dem Signature-Öl von amo como soy) und Aprikosenkernöl sehr hochwertig. Hyaluron und Betain sind im Glanz Shampoo ebenfalls enthalten und geben Feuchtigkeit. Beide Shampoos vereinen einen tollen Duft, gutes Aufschäumen und gepflegte, weiche Haare, die nicht ausgetrocknet werden.

Da mir hier die Inhaltsstoffe besser gefallen und meine trockenen Haare eine ordentliche Ladung Glanz immer vertragen können, geht mein Daumen hier ein bisschen höher als bei oben genanntem Shampoo. Gefallen tun sie mir definitiv beide!

Nachkaufprodukt: Ja

 

Zahnpflege

Weleda Rathania Zahncreme

Inhaltsstoffe: *Klick*

Menge: 75ml/ Preis: 4,25€

Diese Zahncreme habe ich schon in diesem Post vorgestellt und mag sie so sehr, dass ich sie beständig nachkaufe. Ich mag alles an ihr, den frischen, aber nicht stechenden Geschmack nach Pfefferminze, die Reinigung mit Kreide, die ganz glatte Zähne hinterlässt und natürlich die violette Farbe. :-)

Sie schäumt nicht, aber ich finde trotzdem nicht, dass man sich „an sie gewöhnen muss“, da sie wirklich frisch-mild schmeckt und sehr gut reinigt. Die Zahncreme strafft das Zahnfleisch und beugt Entzündungen im Mund vor.

Nachkaufkandidat: Ja

 

Nun haben wir den gesammelten „Müll“ durch und ich kann wieder frisch mit dem Sammeln der leeren Produkte weitermachen. Kennt ihr die erwähnten Produkte?

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

6 Comments

  • Reply Natürlich Schöner

    Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können, denn ich mag den Duft von Weleda Nachtkerze total gern. Hab mir sogar das Parfum davon zugelegt.

    Das Arganshampoo von Logona hatte ich auch mal als Pröbchen und fand es auch nicht schlecht. Da ich aber noch genug anderes Shampoo hatte, hab ich es bisher noch nicht in groß gekauft, aber das wird sicher noch nachgeholt.

    LG Michaela

    16. Oktober 2017 at 19:53
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Hallo Michaela,
      das ist ja das Schöne, das mit den unterschiedlichen Geschmäckern. ;-) Das Parfum, von dem Du sprichst, hatte ich auch mal, habe es aber verschenkt, weil es doch nicht so meinen Geschmack getroffen hat. Die Nachtkerze ist eine tolle Pflanze mit tollen Eigenschaften, aber der Duft…..

      Es gibt einfach so viele gute Shampoos im NK-Bereich mittlerweile, finde ich. Ich variiere da supergerne.
      Liebe Grüße,
      Meike

      18. Oktober 2017 at 12:07
  • Reply Andrea

    Ich finde den Duft der Nachtkerzenserie ganz furchtbar gruselig, du hast also mein vollstes Verständnis! Die Shampoos kenne ich nicht, sie klingen aber interessant (ohne Sulfate). Die rote Weleda-Zahncreme ist die einzige, die ich noch nie getestet habe. Ich finde die grüne toll!
    LG Andrea

    16. Oktober 2017 at 21:40
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Haha, sehr schön, eine Verbündete! :-)
      Ja, echt gute Shampoos von Logona, probier sie ruhig mal! Die grüne Zahncreme, ist das die Sole? Die hatte mein Mann mal und mochte sie auch.
      LG
      Meike

      18. Oktober 2017 at 12:09
  • Reply strawberrymouse

    Ich habe an der Weleda-Dusche noch nie gerochen, aber Duschgel muss für mich auch angenehm duften. Und die tollen Wirkstoffe kommen bei so einem Abspülprodukt eh nicht zum Tragen ;)
    Die Logona-Shampoos habe ich auch noch nie ausprobiert. Sollte ich mal!

    18. Oktober 2017 at 22:01
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Genau, ohne schönen Geruch fetzt das wirklich nicht.
      Probier die Logona-Shampoos mal, sind echt klasse. :-)

      19. Oktober 2017 at 12:17

    Leave a Reply

    ""