Follow me:
Speick Duschgel, Deocreme von Vegane Pflege und Hanf Hyaluron-Creme von i+m

Reine Männersache: Naturkosmetik-Basics für IHN

Mr. DurchgrüneAugen ist ja von Haus aus eine sehr neugierige Person und inspiziert in regelmäßigen Abständen den Badezimmerschrank auf Neuheiten. Meine Umstellung von konventioneller Kosmetik hin zur Naturkosmetik hat er interessiert mitverfolgt. Wanderte seine Hand anfangs nur sporadisch zu meinen Duschgels, Seifen & Co, so wurde der Griff im Laufe der Zeit zu einer festen Gewohnheit und gipfelte schließlich in eigene NK-Einkäufe und der lautstarken Forderung, ihn bei Online-Bestellungen zu berücksichtigen.

Ich finde das klasse, denn es macht großen Spaß, beim Einkaufen potentiell spannende Produkte gemeinsam zu beäugen. Bei Peelings, Wässerchen, Masken etc. hört der Spaß, beziehungsweise das Interesse, bei ihm jedoch schlagartig auf. Als Purist benötigt er lediglich wenige Utensilien, die primär der Reinigung von Haut, Haaren und Zähnen dienen. Ich habe den lieben Herrn DurchgrüneAugen gebeten, mir seine drei liebsten Naturkosmetik-Basics zu benennen und möchte sie Euch nicht vorenthalten:

 

Drei NK-Basics für Ihn

 

1. Duschgel Hair + Body mit Bio-Salbei von Speick Men

Inhaltsstoffe: *Klick*

Menge: 250ml

Preis: ca. 4,99€

Obgleich Mr. DurchgrüneAugen sich durchaus experimentierfreudig durch viele Seifen und Duschgels probiert hat, kehrt er doch immer wieder zu diesem 2-in-1 Produkt von Speick zurück. Was er daran so schätzt? Eben gerade dieses 2-in-1 Prinzip. Wasser marsch, Haut und Haare mit nur einem Produkt waschen, abspülen und fertig. Gut, viele Seifen fungieren ebenfalls als Kombiprodukt und selbstverständlich kann man seine Haare auch mit Duschgel waschen. Wunderbar sogar. Dennoch ist dieses Hair+Body Duschgel sein Favorit. Es duftet angenehm frisch und herb, erschlägt einen aber nicht damit. Speziell im Sommer ist der desodorierende Effekt des enthaltenen Salbeis überaus angenehm.

 

2. Deocreme Zippy Pepper von Vegane Pflege

 

Deocreme Zippy Pepper von Vegane Pflege

 

Inhaltsstoffe: *Klick*

Menge: 40ml

Preis: 14,90€

Auch in puncto Deocremes ist der Mr. kein ungeschriebenes Blatt. Er hat bereits Deocremes von Wolkenseifen (Masculine und Manpower), Ponyhütchen (A perfect match(a)) sowie Soaparella (Wave, Epices & Bergamote) ausprobiert. Alle Achtung! Dieses hier von Vegane Pflege hat sich neben Masculine von Wolkenseifen zu seinem Liebling gemausert. Der anfangs doch recht hoch anmutende Preis relativiert sich aufgrund der Ergiebigkeit des Produkts wieder. Diese Eigenschaft haben alle Deocremes gemein, denn man(n) braucht wirklich nur eine winzige Erbse pro Achsel. Das Cremedeo hier bleibt jedoch auch bei sommerlichen Temperaturen angenehm fest und hat seine Konsistenz seit dem Kauf im März nicht verändert, obwohl es seinen Platz im Bad und nicht im Kühlschrank hat. Mein Deo von Ponyhütchen, was Seite an Seite mit seinem steht, zerfließt unterdessen und muss vor dem Gebrauch kurz umgerührt werden. Finde ich jetzt nicht sonderlich schlimm, ist aber, speziell im Vergleich, eine Erwähnung wert. Den Duft zu beschreiben, fällt extrem schwer. Er ist sehr krautig, zugleich aber frisch. Man kann Pfeffer, den Namensgeber des Dufts, sowie Thymian, schwarzen Tee, Ingwer und Zitrone herausschnuppern. Dem Mr. gefällt er und mir auch.

 

3. Wild Life for Men 24hr Cream Hanf Hyaluron von i+m

Inhaltsstoffe: *Klick*

Menge: 50ml

Preis: 18,90€

Eincremen ist nicht gerade die Lieblingsbeschäftigung vom Lieblingsmenschen. Er lässt dabei eine Regelmäßigkeit vermissen, was ein, bzw. der Grund dafür ist, dass die Creme noch nicht geleert wurde. Dennoch mag er sie sehr gerne und freut sich immer, wenn ich ihm das Gesicht damit eincreme. Ist er also nur faul, oder gar berechnend? ;-) Die Creme kommt im praktischen Pumpspender daher und zieht trotz ihrer Reichhaltigkeit schnell ein. Aloe Vera, Jojobaöl und Hanföl sind die hauptsächlichen Komponenten und werden vom Mr. bestens vertragen. Seine Haut ist nach dem Eincremen genährt und leicht mattiert.

 

Regina vom Blog Sonnensprossen hat übrigens letztes Jahr in ihrem Aufgebraucht-Post über einige Männerprodukte berichtet.

Wie sieht es bei Euren Herren der Schöpfung aus? Vergreifen sie sich an Euren Produkten, haben sie ihre eigenen Naturkosmetik-Produkte oder verwenden sie konventionelle Produkte? Ich bin neugierig!

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

11 Comments

  • Reply strawberrymouse

    Wenn Herr Strawberrymouse doch nur so interessiert wäre :D
    Aber immerhin: er benutzt jetzt schon, was ich für ihn kaufe und
    fragt auch mal nach. Allerdings wäre für ihn reizfrei optimal…da wird
    man im NK-Männerbereich leider so gar nicht fündig. Ich hab‘ ihm jetzt
    schon das Weleda-Duschgel für Babies gekauft :D

    14. Juli 2016 at 1:11
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Ui, dann bekommt er bestimmt babyweiche Haut! ;-) Wenn er das benutzt, was Du kaufst, ist das doch schon mal super! Meistens nehmen sie eh das, was direkt vor ihrer Nase steht….:-)

      15. Juli 2016 at 14:01
  • Reply Laura

    Oh der Post kommt gerade recht. Wollte ihm eh etwas neues fürs Bad kaufen, dann werde ich mir diese Produkte mal genauer ansehen :)

    14. Juli 2016 at 6:59
  • Reply Fräulein Immergrün

    Spannend, dass dein Lieblingsmensch sich da überzeugen lässt. Bei meinem bin ich shcon froh, wenn er mit Duschbad oder Shampoo okay ist ;)
    Cremes dürfte ich ihm keine mitbringen, obwohl ich mir das manchmal wünschen würde. Und so hatte ich die Creme von i+m heute auch in der Hand. Ist die eigentlich auch was fürs weibliche Geschlecht?

    Grünste Grüße

    15. Juli 2016 at 21:02
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Ich finds auch toll, dass er da so interessiert und bekehrungswillig ist!
      Ach, klar ist die Creme auch was für Mädels, why not? Geht ja in erster Linie um die INCIS und ob die Dir zusagen würden. Eins muss ich aber schon sagen: Besonders gut duftet die Creme nicht. Aber wenn Du probeschnüffelst und alles für Dich passt, dann ran da! ;)

      17. Juli 2016 at 15:17
  • Reply Andrea

    Mein Freund hat einen immensen Gesichtscreme-Verbrauch! Seit er bemerkt hat, wie gut es der Haut tut, ist er nicht zu bremsen. Sein momentaner Favorit ist Sante.

    16. Juli 2016 at 18:57
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Oh, da ist er ja wirklich eine Ausnahme! Sante ist auch eine Überlegung wert, gerade weil es so einfach verfügbar ist und beim Einkaufen fix mitgenommen werden kann. Danke für die Anregung! :-)

      19. Juli 2016 at 14:43
  • Reply Ief

    Ich musste ja gerade echt lachen, weil mein Freund auch immer drauf „wartet“, dass ich ihm das Gesicht eincreme! Selber macht er das irgendwie nie, weil er auch so ein Wasser-und-Seife-Typ ist. Trotzdem will er dann keine Billigprodukte von Aldi und co. und freut sich, wenn ich ihm etwas „gutes“ mitbringe. Aber das Speick-Duschgel werd ich auch mal kaufen, weil er mag nicht diese stark parfümierten Sachen. Deshalb ist er bei Deos auch mittlerweile auf neutrale Frauendeos umgestiegen, weil die einfach nur dezent frisch riechen.

    17. Juli 2016 at 12:52
  • Reply Clara

    Mein Freund benutzt auch die Produkte von i+m und er ist sehr zufrieden damit. Jetzt hat er noch die Marke Urtekram entdeckt. Vielleicht kannst du dir die auch mal anschauen und sagen was du davon hältst. Meinem Freund geht es, genau so wie mir, in erster Linie um den veganen und tierversuchsfreien Aspekt und da ist die Auswahl in den letzten Jahren wirklich sehr groß geworden. Anfangs,fand ich, war die Qualität der Produkte leider nicht so gut, doch nun finde ich sie viel besser als Konventionelle Kosmetik(Nur vom pflegenden Aspekt her). Vielleicht hole ich ihm mal die Zippy Pepper Creme, wobei er sie glaube ich wegen der Optik vor allen verstecken würde ;)

    Viele Grüße
    Clara

    9. August 2017 at 11:20
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Urtekram haben wir auch schon oft entdeckt, u.a. bei BioCompany und mein Mann hatte sogar mal irgendwas von denen. Ach ja, eine Zahncreme war das, aber so mega-begeistert war er davon nicht. Ein Shampoo werden wir aber sicherlich mal ausprobieren und berichten. Haha, bei Deinem letzten Satz musste ich schmunzeln. Du meinst wegen des Schafes? ;-)
      Liebe Grüße
      Meike

      10. August 2017 at 19:50

    Leave a Reply

    ""