Follow me:
Reistarte mit Aprikosenspiegel

Gebacken: Reistarte mit Aprikosen

Ihr liebt Milchreis? Findet aber, dass der manchmal so schwer im Magen liegt? Habt trotzdem Lust auf den zart-lieblichen Geschmack von Rundkornreis und mögt süße Hauptgerichte, die natürlich auch als Dessert durchgehen?

Dann habe ich hier ein großartiges Rezept für Euch, denn es schlägt die Brücke zwischen dem Geschmack von Milchreis, aber der Fluffigkeit und Leichtigkeit einer Tarte. 

Achtung: Da die Tarte eher als (wenn auch süßes) Hauptgericht konzipiert ist, ist sie weniger süß als erwartet. Passt das Rezept deshalb gerne an Euren persönlichen Geschmack an und nehmt gegebenenfalls mehr Zucker. Natürlich kann auch variiert werden, was das Obst angeht. Ich habe mich für sommerliche Aprikosen entschieden, denkbar wären aber auch sämtlichen Beerenarten.

 

Reistorte mit Aprikosen

 

Ihr braucht für eine 28cm Tarteform:

 

Für die Reistarte:

Etwas Butter für die Form

40g Semmelbrösel

3 Bio-Eier

1 (oder wer es süßer mag, mehr) Päckchen Vanillezucker

Einen Schuss Zitronensaft

500g Magerquark

2 EL Sahne

Einen Hauch Bourbon-Vanille

250g gekochten Rundkornreis

 

Für die Verzierung und das Aprikosenpüree:

500g frische, reife Aprikosen

Wasser

Puderzucker

 

Reistarte mit Rundkornreis und Aprikosensauce

 

Zubereitung:

1. Eine Tarteform mit der Butter ausstreichen und mit den Semmelbröseln ausstäuben.

2. Ca. 85g Rundkornreis mit der doppelten Menge Wasser und der Bourbon-Vanille gar kochen. Diese Menge ergibt ca. 250g gekochten Reis.

3. Eier trennen. Das Einweiß steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Vanillezucker und dem Zitronensaft in einer Schüssel verrühren. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

4. Den Magerquark mit der Sahne vermischen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Eigelbmasse und gekochten Reis ebenfalls unterheben.

5. Die Masse in die vorbereitete Tarteform füllen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 30 min backen.

6. Aprikosen waschen, entkernen und halbieren. Einige Hälften für die Dekoration übriglassen, den Rest mit ein wenig Wasser und Puderzucker zu einem cremigen Mus pürieren. Das Püree durch ein feines Sieb streichen.

7. Die fertige Tarte mit den Aprikosenhälften garnieren und dem Aprikosenpüree servieren.

 

Fertig! Das fruchtig-süße Püree harmoniert extrem gut mit der Reistarte. Habt Ihr schon mal mit Rundkornreis eine süße Tarte oder einen Kuchen gebacken?

 

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

No Comments

Leave a Reply

""