Follow me:

SANTE Blogger Event: Relaunch der Gesichtspflege

Lange Zeit hat die Firma Sante Naturkosmetik sie überarbeitet und daran gefeilt, Mitte Oktober hat sie sie beim Blogger Event in Berlin dann präsentiert: Die neue Gesichtspflege.

Herausgekommen sind eine Reinigungsserie und drei Pflege-Serien für unterschiedliche Bedürfnisse: Sowohl normale, als auch sensible, anspruchsvolle sowie trockene Haut soll hier maßgeschneiderten Schutz und Pflege finden. Alle Serien sind vegan und mit individuellen, auf das jeweilige Hautbild abgestimmten, Wirkstoffen versehen. 

Das Event

 

sante_gesichtspflege

 

Vorgestellt hat das Sante-Team seine neue Gesichtspflege in einem der wunderhübschen Lofts, die die Fabrik 23 in Wedding zu bieten hat. Der Industriecharakter des „Berlin Loft“ mit 4m hohen Decken, Betonboden, Vintagemöbeln und allerlei „nach Fabrik“ aussehenden Akzenten war beeindruckend und hat mir sehr gefallen. Wer träumt schließlich nicht davon, sich in solch einer Badewanne zu aalen?

 

Sante event Badewanne loft

 

Vorstellung der Gesichtspflege

Nach der Begrüßung der anderen Mädels ( ich habe mich total gefreut, Elisabeth einmal kennen zu lernen) und einem kleinen Imbiss ging es dann an den Vortrag. Hier wurde Wert darauf gelegt, uns die Sante Gesichtspflege mit allen Sinnen näher zu bringen, denn es durfte gecremt, geschnuppert und sogar gekostet werden. Die in der Serie für anspruchsvolle Haut enthaltene Parakresse hat gar nicht mal so schlecht geschmeckt und ordentlich auf der Zunge gebizzelt. Wenn sie auf der Haut auch so einen nachhaltigen Eindruck macht, wird sie eine gute Freundin von mir. :-)

Nachdem alle Produkte nebst Wirkung und Inhaltsstoffen durchgesprochen waren, konnten die sich daraus ergebene Fragen gestellt werden, die in einer sehr interessante Diskussionsrunde mündeten. Thema war u.a. die Wirksamkeit der vorgestellten Gesichtspflegeprodukte in Bezug auf die sehr moderaten Preise von Sante. Diesbezügliche Zweifel können natürlich aufkommen, wenn man sich die Preisunterschiede für Gesichtspflege innerhalb verschiedener Firmen zu Gemüte führt.

Sante versucht genau hier den Spagat zwischen kompromissloser, nachhaltiger Qualität und einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen und dies in einem frischen Gewand. Ein modernes, umweltverträgliches Packaging aus leuchtenden Farben sowie neue Duftkompositionen sollen insbesondere eine jüngere Zielgruppe an die Naturkosmetik heranführen. Mädels, die beim Shoppen stets zu Balea, Nivea & Co gegriffen haben, soll gezeigt werden, dass zertifizierte Naturkosmetik und junges Design sich nicht widersprechen. Vertreterinnen der konsequent reizfreien Pflege ohne Alkohol sind wohl eher nicht im Fokus.

 

DIY-Station

Nach einem leckeren Mittagessen und vielen netten Gesprächen ging es alsbald an eine DIY-Station. Hier erwarteten uns Trichter, Spatel und Fläschchen, denn wir sollten einer Bodylotion-Basismischung unsere höchsteigene Komposition aus Duftölen verpassen.

 

sante_gesichtspflege_diy

 

Nach einem kurzen Probeschnuppern der angebotenen Düfte entschied ich mich für eine winterliche Komposition bestehend aus Vanille und Mandel. Hmmm. Die fertige Bodylotion erhielt dann von mir den passenden Namen „Wohlig Warme Wonne“. Wenn mich da mal nicht heftigst die Muse geküsst hat, dann weiß ich auch nicht. ;-)

Nachdem wir dann für uns interessante und passende Produkte der neuen Gesichtspflege mitnehmen durften, klang das Event langsam aus. Es war ein unheimlich toller Nachmittag!

Nun aber die Sante Gesichtspflege im Detail:

 

Die neue Sante Gesichtspflege

 

Anfangen werde ich mit der für mich spannendsten Serie: Die Serie für die anspruchsvolle Haut

 

Sante Gesichtspflege anspruchsvolle Haut

 

Diese Serie umfasst:

  • Tagescreme (30ml für 11,95€) und Nachtcreme (30ml für 12,95€)
  • Augencreme (15ml für 12,95€)
  • Fluid (30ml für 13,95€)
  • Maske (2x4ml für 2,45€)

Ich habe mir das Fluid, die Maske sowie die Augencreme mitgenommen, da man mich mit Glow-Versprechungen immer kriegt und mir der wunderschöne, zarte Schimmer sehr gut gefallen hat.

 

sofort glättendes Fluid Sante

Sanfter, goldener Schimmer des Fluids. Auch toll als Highlighter!

 

Wirkstoffe in dieser Serie sind die eingangs schon erwähnte Parakresse, die Mimikfältchen glätten und die feinen Hautmuskeln bei vollem Erhalt der Mimik entspannen soll. Hui, natürliches Botox sozusagen. Außerdem ist ein 3-Teekomplex aus Weißem, Grünem und Roibusch Tee enthalten, der stark antioxidativ wirkt und für mehr Hautgeschmeidigkeit sorgen soll.

 

Wer zu sensibler Haut neigt, greift am besten zu dieser Serie:

 

Sante Serie für sensible Haut

 

Diese Serie umfasst:

  • Tagescreme (50ml für 9,95€) und Nachtcreme (50ml für 10,95€)
  • Augencreme-Gel (15ml für 9,95€)
  • Maske (2x4ml für 1,95€)

Stars in diesen beruhigenden Produkten sind Mandelöl und Vitamin F. Mandelöl ist ja für seine überaus verträgliche, hautberuhigende Wirkung hinreichend bekannt und wird auch von mir sehr gerne verwendet. Ich mische es zB gerne in selbstgemachte Haarkuren oder schminke mich damit ab. Auch die feuchtigkeitsspendende Aloe-Vera ist Bestandteil der vier Produkte, die allesamt parfümfrei sind. Ihren zarten Duft erhalten sie durch das beigefügte Pflaumenkern-Öl.

 

Für Menschen, die zu trockener Haut neigen, ist die Serie für trockene Haut konzipiert.

Diese Serie umfasst:

  • Tagescreme (50ml für 9,95€) und Nachtcreme (50ml für 10,95€)
  • Augencreme (15ml für 10,95€)
  • Maske (2x4ml für 1,95€)

Die vier Produkte enthalten Inca-Inchi-Öl und Sheabutter. Die Inca-Inchi-Nuss ist für seinen immens hohen Omega-3-Fettsäure Gehalt bekannt und soll das Zellwachstum der Haut stimulieren und die Hautstruktur verbessern. Sheabutter ist ja sowieso der Allrounder schlechthin. Sei es für Haar-oder Hautpflege, Sheabutter pflegt trockene Haut kuschlig weich und bildet einen schützenden Film.

 

Fehlt noch die Gesichtsreinigung für alle Hauttypen:

 

Sante Gesichtsreinigung

 

Die Gesichtsreinigung umfasst:

  • 3in1 Reinigungsmilch (125ml für 5,95€)
  • Gesichtswasser (125ml für 5,95€)
  • Waschgel (100ml für 5,95€)
  • Soft-Peeling (2x4ml für 1,95€)

Ich habe mich hier entschieden, die 3in1 Reinigungsmilch zu testen, die Augen-, Lippen- und Gesichts-Make-up gründlich aber sanft entfernen soll. Alle Reinigungsprodukte enthalten Aloe-Vera, die einem Austrocknen der Haut entgegenwirken soll, sowie das vor Antioxidantien und Mineralstoffen nur so strotzende Chiasamen-Öl. Das Gesichtswasser enthält Rosenwasser und verzichtet auf austrocknenden Alkohol. Das Soft-Peeling kommt selbstverständlich ohne Mikroplastik aus.

 

Sante LE „All eyes on me“

 

Sante LE All eyes on me

 

Natürlich konnte ich nicht widerstehen, einen (oder auch zwei) Blicke auf die neue LE zu werfen, die sich so verführerisch präsentiert hat. Die „Fresh Volume Extreme“ Mascara hatte es mir inbesondere angetan, und wie auf Instagram schon gezeigt konnte ich nicht umhin, sie mir eine Woche nach dem Event zuzulegen. Ich finde sie, wie der Name schon sagt, extrem gut! Wie einige ja wissen, suchte ich schon seit geraumer Zeit nach einer Mascara im NK-Bereich, die mir wirklich Volumen und Kawawumm-Wimpern schenkt und es nicht nur verspricht. Was soll ich sagen, ich denke, ich habe sie gefunden!

 

Fazit

Ich möchte Sante Naturkosmetik ganz herzlich für die Einladung zu diesem schönen Event danken, welches mir sehr viel Spaß gemacht hat. Tolle Location, liebevolles Arrangement, supernette Leute und natürlich spannende Produkte.

Ich fand es sehr schön, mal wieder „back to the roots“ zu gehen mit einer Marke und Produkten, die man (auch) offline in der Drogerie erwerben kann und die man auch kennt, ohne Blogger zu sein. Sicherlich wird das ein-oder andere Produkt der neuen Sante Gesichtspflege aufgrund des teilweise enthaltenen Alkohols auf wenig Gegenliebe stoßen. Mir gefällt aber der Ansatz, auch bisherige Non-NK-Benutzer abholen und zur Naturkosmetik bringen zu wollen, sehr. Ich bin mir sicher, dass Sante hier eine sehr breite Masse ansprechen wird.

Die von mir ausgewählten Produkte werde ich gerne ausprobieren und bei Interesse hier auf dem Blog berichten. Ach ja: Für meinen Freund durfte noch die mattierende 24 H Creme und für uns beide das Balance Duschgel mit.

Mit dabei bei dem Event waren die schon erwähnte Elisabeth, Jess, Franziska, Jessika, Alona sowie Asmona.

Welches Produkt interessiert Euch am meisten? Seid Ihr auch verliebt in diese Badewanne? ;-)

 

 

 

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

6 Comments

  • Reply Theresa vom Projekt Schminkumstellung

    Liebe Meike,
    das klingt nach einem tollen Event (: . Und auch sehr schön von dir beschrieben. Überhaupt finde ich, dass sich dein Blog so stark weiterentwickelt hat und man merkt wie viel Spaß du am Bloggen hast. Das musste jetzt mal gesagt werden (: .
    Die DIY-Ecke und generell die Location sehen sehr schön aus. Mit Fabrik-Chic bekommt man mich auch *hehe*.
    Die neuen Gesichtspflegeprodukte finde ich interessant, für mich wäre aber nichts dabei, da z.B. die Cremes Sojaöl enthalten, was meiner Haut nicht gut bekommt. Außerdem setze ich mittlerweile auf deutlich minimalistischere Zusammensetzungen, die man in der Drogerie leider meist vergebens sucht. Das ist für mich der Haken an vielen Drogerie-Gesichtspflegeprodukten, dafür bekommt man sie aber eben zu einem sehr günstigen Preis (: . Den Gedanken viele jüngere Nutzerinnen anzusprechen, die noch konventionelle Produkte nutzen, finde ich auch super. Da sind ja alverde und Alterra auch schon sehr gut dabei (: .
    Noch innovativer wären natürlich mehrere Produkte für die Reizfrei-Pflegerinnen gewesen, da gebe ich dir recht. Allerdings ist gerade die Zielgruppe, die sie ansprechen, vermutlich weniger beautyverrückt als wir Bloggerinnen und steckt daher gar nicht so tief in der Gesichtspflege-Thematik drin denke ich. Ich kann mir vorstellen, dass viele bisherige Nutzerinnen konventioneller Produkte mehr Wert auf einfache Verteilbarkeit und ein leichtes Hautgefühl gepaart mit angenehmem Duft legen als auf reizfreie Produkte. Und dieses Hautgefühl erreichen die Produkte durch den recht hohen Alkoholgehalt wahrscheinlich (: . Ich bin gespannt wie sich die Drogerie-Naturkosmetik dahingehend in der nächsten Zeit verändert und ob wir bald auch minimalistischere Pflegeprodukte zu einem günstigen Preis begrüßen dürfen (: .
    Das neue Packaging der Sante Produkte gefällt mir aber insgesamt sehr gut.
    Danke für den ausführlichen Bericjt und liebe Grüße <3 .

    26. Oktober 2016 at 9:01
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Mensch Theresa, Du Liebe, tausend Dank für Dein schönes Kompliment, Du ahnst gar nicht, wie sehr mich das freut. Es motiviert unheimlich, wenn man so etwas auch von „außen“ hört. :-)
      Ich sehe es genau wie Du: Zielgruppe sind nicht wir Blogger (wir sind ja auch ehrlich gesagt manchmal ganz schön freakig was Beauty betrifft und kennen Marken/achten auf INCIS die „Normalos“ total abgehen) sondern eben junge bisherige Nutzerinnen konventioneller Produkte, die Spaß an tollen Düften und leichtem Hautgefühl haben.
      Ganz liebe Grüße!
      Meike

      27. Oktober 2016 at 12:46
  • Reply Lena

    Ein wirklich sehr schöner Artikel von dir! Wirklich. Ich muss Theresa zustimmen und denke auch, dass dein Blog bald zu den großen in der Community gehören wird.
    Ich fands super, wie umfassend du von dem Event erzählt hast, aber den Artikel übersichtlich halten konntest. Bravo! :)

    Ich bin großer Freund von Sante. Nicht für meine Haut, aber für für eine sehr große Zielgruppe. Denn ich finde die Produkte wesentlich hochwertiger als die von Lavera, Neobio oder den Drogerieeigenmarken.
    Die neue Homepage war aber bitter notwendig, find ich. Jetzt passt alles zusammen, auch mit dem Packaging.
    Schön :)
    Danke für deinen Beitrag!
    Liebste Grüße

    26. Oktober 2016 at 10:40
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Liebe Lena, da werde ich ja ganz rot! Auch Dir tausend Dank für das schöne Kompliment. :-)
      Ich denke auch, dass Sante eine sehr große Zielgruppe bedient/bedienen wird, und das vollkommen zu Recht. Sie haben wirklich Herzblut in den Relaunch gesteckt, welches man merkt.
      Die neue Homepage von Sante korrespondiert perfekt mit den Produkten, finde ich auch.
      Ganz liebe Grüße nach Leipzig!

      27. Oktober 2016 at 12:50
  • Reply strawberrymouse

    Die Badewanne ist wirklich toll…ich liebe ja freistehende :D
    Apropos Design; ich mag Dein neues Blog-Layout wahnsinnig gern!
    Klar, mich sprechen die Produkte nicht so an. Die LE schon eher; die Mascara werde ich mir zulegen und vermutlich auch den AMU-Entferner, auch wenn er nicht reizfrei ist. Ach ja, und das neue reizarme Shampoo. Vielleicht wird aus mir doch noch ein Sante-Fan^^

    30. Oktober 2016 at 0:52
    • Reply Meike/ Durch grüne Augen

      Irgendwann einmal eine freistehende Badewanne zu besitzen wäre auch mein Traum! :-)
      Dankeschön für das Kompliment bzgl. meines Blog-Layouts. Der ganze Blog-Relaunch ist ja nun auch schon über 4 Monate her. Wie die Zeit vergeht..
      Lustig, meine „NK-Karriere“ fing mit Sante Haarshampoo an. Das war eigentlich so das erste NK-Produkt, was ich mir 2011 gekauft habe und ich mag es immer noch: Das Glanz Shampoo Bio-Orange und Kokos. Sollte ich mir mal wieder zulegen. Man vergisst die Oldies but Goldies oftmals unter dem ganzen neuen Zeug. :-)

      31. Oktober 2016 at 13:46

    Leave a Reply

    ""