Follow me:

Geliebt im Dezember/Januar/Februar: Schmackhaftes und Pflege [Winteredition]

Hui, da muss ich wohl erstmal den Staub wegpusten, denn ich habe diese Kategorie arg vernachlässigt. Schande über mein Haupt, dabei mag ich sie doch so gern und stelle neben Pflegeprodukten unheimlich gern Futter vor. Die letzte Edition war im Sommer, der Herbst ist irgendwie untergegangen….Schade, aber dafür gibt es nun die Winteredition!

Wie immer macht das Schmackhafte den Anfang:

 

1. White Nougat Crisp (vegan) von iChoc

Muss ich zu dieser Schokolade noch irgendetwas sagen?
Nougat war ja schon immer genau mein Ding. Seitdem ich mich erinnern kann, gehört Nougat neben Nussschokolade zu meinen absoluten Lieblingssorten. Diese vegane Alternative muss sich keinesfalls hinter ihren herkömmlichen Brüdern und Schwestern verstecken, ganz im Gegenteil: Zarter, cremiger und leckerer kann Nougat kaum sein. Ich bin verliebt!

2. Jasmin Grüntee von Lebensbaum

Was passt besser zu einem (oder mehreren) Stück(en) Schokolade als eine schöne Tasse Kaffee oder Tee? Dieser Tee von Lebensbaum hat es mir in den letzten Monaten wahrlich angetan: Lässt man ihn nur 1-2 Minuten ziehen, dann schmeckt er wunderbar zart und die Herbe des Grüntees wird von dem blumigen Jasminaroma aufgefangen und ergänzt. Mag man es kräftiger, lässt man den Tee 2-4 Minuten ziehen.
Allein der Duft entspannt wunderbar. Sofa, Kuscheldecke und Tee sind beste Freunde. Jawohl.

3. Lupinen Joghurt-Alternative von Made with Luve

Wie Ihr ja wisst, macht es mir großen Spaß, vegane Alternativen zu Tierprodukten auszuprobieren. Meine Erfahrungen im Milchersatz-Dschungel könnt Ihr hier nachlesen.
Dieser Joghurt sprang mir vor einiger Zeit bei Veganz ins Auge und wird seitdem nachgekauft, da er wirklich äußerst lecker ist und ich eine Alternative zu Sojajoghurt gesucht habe. Eine Alternative zur Alternative sozusagen. ;-)
Lupinenjoghurt schmeckt angenehm mild, während die Sojabohne sich ja meistens doch recht prägnant ihren Weg zu den Geschmacksknospen bahnt. Ich mische ihn mit Müsli oder Obst oder genieße ihn pur. Andere Geschmackssorten gibt es auch und werden bestimmt noch getestet.

 

Oh was war der viele Schnee schön! Ob er uns nochmal beehrt?

Weiter gehts mit der Pflege der äußeren Hülle:

 

 

1. Ayurvedisches Gesichts & Körperöl Anti-Aging von Khadi*

 

Inhaltsstoffe: *Klick*
Körperöle sind, speziell im Winter, schon was Feines. Trockene Schienbeine, Ellenbogen, etc wollen gehegt und gepflegt werden. Dieses Körperöl besticht durch einen unheimlich tollen Duft, der schwer in Worte zu fassen ist.
Intensive Düfte ziehen sich ja wie ein roter Faden durch sämtliche Khadi-Produkte. Hier vereinen sich beruhigende Nuancen wie Rose, Vanille und Patchouli mit würzigen Noten wie beispielsweise der Myrrhe. Das Öl eignet sich perfekt als Massageöl, da es die Haut mit einem seidigen Film überzieht, der nicht sofort einzieht sondern kurz auf der Hautoberfläche verbleibt.
Hochwertige Öle wie Sesamöl, Mandelöl und Karottensamenöl pflegen die Haut kuschelig weich.
Im Gesicht habe ich das Öl noch nicht angewandt, obwohl es auch hier geeignet wäre, dafür wurde es für den Körper sehr oft und gern benutzt. Gerade den ayurvedischen Ansatz von Khadi finde ich sehr spannend. Daumen hoch!

 

2. Freistil Sensitiv Reinigungsmilch von I+M

Inhaltsstoffe: *Klick*
Diese Reinigungsmilch habe ich Anfang November auf dem Heldenmarkt gekauft und seitdem neben meiner Salzseife regelmäßig verwendet.
Was soll ich sagen, ich bin begeistert. Zarter und schonender kann eine Reinigung kaum sein, zumindest von meinem subjektiven Gefühl her. Die Milch lässt sich, da sie nicht so dick sondern angenehm dünnflüssig daherkommt, spielend leicht auf dem angefeuchteten Gesicht verteilen und auch wieder abnehmen.
Zurück bleibt ein gepflegter Film auf der Haut, welche nicht spannt sondern sich genährt anfühlt.
Der Duft tut sein Übriges, um das Ritual der Gesichtsreinigung wohltuend zu machen, denn die Vanille duftet ganz zart und unaufdringlich. Vanilledüfte sind ja stets so eine Sache und die süßlich-schweren-künstlichen Vertreter sind mir ein Graus. Wie schön, dass es auch anders geht.

 

3. Körperbutter Mandarine-Vanille von der CremeKampagne

Inhaltsstoffe: *Klick*
Auch dieses Produkt habe ich auf dem Heldenmarkt erworben und gerne nach dem Baden oder Duschen benutzt. Dazu habe ich das feste Stück in meinen Händen angewärmt, um es streichfähig zu machen, und dann in die Haut einmassiert.
Beinahe unnötig zu erwähnen wie wunderbar reichhaltig diese Butter ist, denn Sheabutter, Kakaobutter, diverse Öle und Wachse sprechen eine eindeutige Sprache. Beim Duft habe ich mich für eine  Kombination aus Mandarine und Vanille entschieden, was eine gute Entscheidung war, denn die Körperbutter duftet herrlich. Wie bei der Freistil Reinigungsmilch dominiert der Duft nicht, sondern spielt nur am Rande mit.
Auch meine Haarspitzen haben sich über Zuwendung seitens der Körperbutter gefreut.
Zur CremeKampagne wird es bald einen eigenständigen Post geben, denn ich habe kürzlich zwei Gesichtspflegeprodukte erworben, die ich dann vorstellen werde.

4. Bio-Cremedeodorant „Kuscheldecke“ von Ponyhütchen

Dieses Deo hat es versehentlich nicht auf das Gruppenbild meiner Winterlieblinge geschafft. Nichtsdestotrotz wird es von mir geliebt und täglich benutzt, wobei ich mich in den winterlichen Duft förmlich einbuddeln könnte, so gut duftet er. Kuscheldecke trifft hier den Nagel auf den Kopf, denn einhüllender und lieblicher könnte ein Deodorant kaum riechen.
Ansonsten muss ich nicht mehr viel zu den Cremedeos von Ponyhütchen und meiner Begeisterung über sie sagen, denn das habe ich bereits hier mehr als ausgiebig getan.

*Dieses Produkt wurde mir für meinen Blog kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Was sind Eure Winterfavoriten? Falls Ihr zu einem der hier kurz vorgestellten Produkte eine ausführlichere Review wollt, schreibt es gern in die Kommentare.

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

8 Comments

  • Reply Fräulein Immergrün

    Die RM von I+M mag ich auch sehr. Allerdings finde ich sie für den Winter für mich zu leicht. Ich benutze gerade ein Mandelöl zur Reinigung, die meiner Haut gut hilft.
    Mit den Cremes der Cremekampagne habe ich mir definitiv einen großen Gefallen getan. Die Produkte sind toll und hätte ich nicht noch so einige Backups würde ich da direkt wieder bestellen ;)
    Nächste Woche soll es bei uns übrigens wieder schneien ;)

    Grünste Grüße

    14. Februar 2016 at 18:03
    • Reply DurchgrueneAugen

      Oh, wirklich? Bei mir bleibt ein deutlicher Pflegefilm auf der Haut nach Benutzung der RM zurück.
      Bei der Creme Eins der CremeKampagne bin ich ganz bei Dir. Bin auch super begeistert von der Qualität und habe bestimmt nicht zum letzten Mal dort bestellt. :-)
      Schnee?? Ohja, bitte her damit. Frühling ist zwar auch super aber ein paar knackige Wintertage würden mir auch gefallen.
      Liebe Grüße!

      14. Februar 2016 at 22:06
  • Reply Ginni

    Die Schoki von iChoc ist auch ein ganz besonderer Liebling von mir. So lecker. Zwar sehr süß, aber mal kann man das gut haben, finde ich. Und Kuscheldecke habe ich auch, mag ich ebenfalls sehr gerne.

    15. Februar 2016 at 15:52
    • Reply DurchgrueneAugen

      iChoc for the win! Klar ist sie süß….Aber hier und da braucht man das einfach! ;-)

      16. Februar 2016 at 12:16
  • Reply strawberrymouse germany

    iChoc muss ich jetzt auch endlich mal kaufen…
    Die I+M Reinigungsmilch ist nicht nur subjektiv absolut zart und sanft ;) Ich kann sie auch nur immer wieder empfehlen. Allerdings geht's mir wie Fräulein Immergrün: im Winter ist sie mir etwas zu leicht.
    Hach ja, CremeKampagne mag ich ja auch mega-gern. Die Körperbutter muss ich auch noch mal ausprobieren.

    15. Februar 2016 at 20:31
    • Reply DurchgrueneAugen

      CremeKampagne ist auch supersympathisch einfach…Und 1a Qualität, wirklich unterstützenswert.
      Probier die iChoc mal! Ist recht süß aber soooo lecker.

      16. Februar 2016 at 12:18
  • Reply Pfirsichzeit

    Was für ein schöner Post! Hab deinen Blog gerade eben zufällig gefunden und freue mich, später durch dein Blog Archiv zu stöbern :D
    Liebe Grüße :)

    21. Februar 2016 at 15:50
    • Reply DurchgrueneAugen

      Oh, das freut mich sehr! Lieber Besuch ist immer willkommen! Viel Spaß beim Stöbern und vielen Dank für das Kompliment. :-)

      21. Februar 2016 at 16:02

    Leave a Reply

    ""