Follow me:

Gebacken: Möhren-Cheesecake mit Zimtsauce

Es gibt gleich zwei Gründe, die für den heutigen Kuchengenuss sprechen:

1. Ich bin endlich nach einer fiesen Erkältung wieder halbwegs fit

2. Es ist Wochenende!

 

Da ich Käsekuchen sehr mag und noch nie Möhren in einem Kuchenteig verarbeitet habe, sprach mich dieses Rezept sofort an. Noch ist ja Winterzeit, die Lust auf solche eher mächtigen Süßigkeiten macht, und mit Zimt kriegt man mich sowieso immer!

Das fertige Ergebnis

 

Die Zutaten: 

200g Schmand
400g Zucker
400g Doppelrahm-Frischkäse
230g Mehl
4 Eßl Zitronensaft
7 Eier
250g Möhren
210g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
Eine Prise Salz
100g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver

Für die Zimtsauce:

200g Frischkäse, 100 ml Milch, 1 TL Zucker, 2 TL Zimt

Nach einer Rezeptidee aus dem Lecker-Heft, Ausgabe 01+02/2015 S. 112/113
 

 





1. Es wird zunächst der Frischkäseteig hergestellt, indem 400g Frischkäse,
Schmand und 200g Zucker in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen glatt gerührt werden.

Nach und nach werden 2 Eßl Mehl, 2 Eßl Zitronensaft und 4 Eier zugegeben und vermengt.



2. Für den Möhrenteig die Möhren schälen, waschen und fein raspeln, anschließend mit 2 Eßl Zitronensaft vermengen.
200g Butter, 200g Zucker, Vanillezucker und Salz cremig verrühren, 3 Eier, das restliche Mehl, die Nüsse und das Backpulver sowie die Möhrenraspel unterheben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

3. Eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit Butter einfetten und den Backofen auf 175 °C/Umluft 150°C vorheizen.

4. Die Hälfte das Rührteigs in die Springform geben, glatt streichen und die Hälfte der Frischkäse-Masse daraufgießen. Den restlichen Rührteig vorsichtig verteilen und mit der übrigen Frischkäse-Masse abschließen. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, bis sich ein mehr oder weniger hübsches Muster entwickelt hat.

 

5. Springform in den heissen Ofen geben und ca. 1 Stunde backen. Zwischendurch sich unbedingt an den olfaktorischen Genüssen erfreuen! :-)

 

6. Nach dem Herausnehmen auf einem Kuchgitter in der Form auskühlen lassen.

7. Zimtsauce aus 200g Frischkäse, Milch, 1 TL Zucker und 2 TL Zimt herstellen.

8. Nun das Wichtigste: Den fertigen Kuchen mit der Sauce anrichten und GENIESSEN!!! Guten Appetit!

 

Previous Post Next Post

Vielleicht interessiert Dich auch das:

No Comments

Leave a Reply

""